Modul 2c – Produkte und Leistungen

  
 Standardprodukte/Standardleistungen
minimieren

Die meisten Unternehmen haben Standardprodukte oder Standardleistungen als Angebote für ihre Kunden. Typischerweise haben sie Standardpreise, auch wenn diese zum Beispiel saisonabhängig sind.

Informieren Sie Ihren Auszubildenden über Folgendes:

  • Was ist der Unterschied zwischen Ihren Standard- und Spezialprodukten?
  • Wann bieten Sie das eine, wann das andere an?
  • Sind die Mitarbeiter mit beiden Produktlinien vertraut oder haben Sie jeweils Spezialisten?
  • In welche Produkte oder Leistungen soll der Auszubildende einbezogen werden?
  
 Speziallösungen und Sonderanfertigungen
minimieren

In vielen Branchen hat man sich von der Produktorientierung gelöst und sich hin zur Kundenorientierung entwickelt. Das heißt, die Betriebe liefern mehr und mehr nach individuellen Vereinbarungen, Sonderanfertigungen oder direkt "on demand".

  • Wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?
  • Welche Verkaufs- und Produktionsbedingungen gelten für die Speziallösungen?
  • Wird der Auszubildende an der Entwicklung, Herstellung oder dem Verkauf von Speziallösungen beteiligt?

 

  
 Die zukünftige Entwicklung
minimieren
In welche Richtung geht die Entwicklung in Ihrer Branche und in Ihrem Unternehmen? Was bedeutet dies für die zukünftige Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter?

Und welche Innovationen werden derzeit in Ihrem Unternehmen vollzogen? Was bedeutet das für die tägliche Arbeit (auch der Auszubildenden)?

Prüfen Sie, welche Weiterbildungen für die Innovationen innerhalb oder außerhalb des Unternehmens gegeben werden sollten.

2 – Der Arbeitsplatz

anmelden